Ausgezeichnete Jugendarbeit – Das Jugend-Gütesiegel des DKBC in Silber für die SG Zechin

Das Glück der Erde mag zwar sprichwörtlich auf dem Rücken der Pferde liegen. Das Glück der Sportgemeinschaft Zechin (SG Zechin e. V.) ist jedoch das kontinuierliche Engagement der Mitglieder um die Jugendarbeit in allen bestehenden Sektionen. So sicherte diese über 66 Jahren den Reitsport, verhalf der SG Zechin zu einer Jugendmannschaft im Tischtennis, neuen Tänzer/-innen in der Line Dance-Truppe “Sunflowers” und zu einer ganz besonderen Ehre, die der SG Zechin anlässlich der Deutschen Jugendmeisterschaften im Classic-Kegeln am 08.06.2019 in Ludwigshafen-Oggersheim zuteilwurde.

Seit Ende 2016 kam neuer Schwung in die Nachwuchsarbeit der Classic-Kegler. Durch Anschaffung der kleinen U10 Kugeln (120 mm Ø) und eine aktive Öffentlichkeitsarbeit gelang es in Kürze, einige Kinder für die Sportart zu gewinnen. Das Zechiner Aushängeschild, die erste Herrenmannschaft, bekannt auch als die “Greens”, führte einen “Tag der offenen Tür” durch, um Interessierte schnuppern zu lassen. Die Grundschule “Kinder von Golzow” nutzte ebenfalls die sportliche Herausforderung auf der modernen Classicbahnanlage in Zechin. So hatte Gerald Roehl zunächst zwei, drei Kinder zwischen acht und zehn Jahren zusammen, die das Kegeln für sich erlernen wollten. Durch die Teilnahme des eigenen Kindes am Kegelsport, gesellte sich Michael Czerny ins Betreuerteam. 

Am 18.03.2017 nahmen nach längerer Zeit wieder sechs Zechiner Kinder an den Kreiseinzelmeisterschaften des Kreises Märkisch-Oderland im U10 und U14 Bereich teil. Gerade im U10 Bereich entstand ein Neuanfang, da es bisher üblich war, gemeinsam mit 10-14-jährigen Kindern im Wettkampfmodus einzusteigen. Die Vergangenheit zeigte jedoch, dass ein frühzeitiges Angebot im Alter von 5-7 Jahren höheres Interesse erweckte. Vielleicht auch, weil die Kinder sich im Einschulalter nach regelmäßigem Freizeitangebot orientieren. Seit 2018 wurden auf Kreisebene dementsprechend Wettkämpfe im U10 Bereich eingeführt. Ab 2019 ist es nun auch auf Landesebene möglich, sich in diesem Alter mit den Besten zu messen. Bei der Landesmeisterschaft der U10 männlich 2019 sprang durch Oscar Lehmpfuhl Bronze für die SG Zechin heraus. 

Mittlerweile findet regelmäßig donnerstags von 16:00 bis 18:30 Uhr das Jugendtraining in Zechin statt. Bis zu 13 Kinder im Alter von 5-12 Jahren nutzen dieses Angebot. Die Entwicklung des Nachwuchses spiegelt sich in den zunehmenden Wettkämpfen auf Kreis- und Landesebene wieder. Trotzdem sich der ein oder andere Jugendteilnehmer anderen Sportarten widmet, bzw. eine Umorientierung stattfindet, gelingt es mit modernen und alternativen Trainingsmethoden eine stabile Anzahl jugendlicher Sportler zu begeistern, so dass die Tendenz zum Kegelsport in Zechin derzeit ansteigend verläuft.

Aktuell sind Betreuer und Eltern derart als Team zusammengewachsen, um die Vielzahl der Wettkämpfe mit nicht unerheblichen Wegstrecken von bis zu 180 km zu meistern. Dafür gilt allen Beteiligten große Anerkennung und den Dank des Vorstands der SG Zechin. 

Anlässlich der Deutschen Jugendmeisterschaft, an denen aus den Zechiner Reihen Fiona Dienhardt und Franziska Scharnow mit dem Team MOL teilnahmen, wurde die SG Zechin mit dem Jugend-Gütesiegel des Deutschen Keglerbunds Classic (DKBC) in Silber ausgezeichnet und von Michael Czerny als Jugendtrainer entgegengenommen. Dies ist für die SG Zechin eine besondere Würdigung der erfolgreichen Jugendarbeit und eine ehrenvolle Bestätigung für die qualitative Heranführung und sportliche Ausbildung durch die Jugendtrainer Gerald Roehl und Michael Czerny. Für die kommenden Jahre macht dies weiterhin Mut, an der Jugendarbeit festzuhalten und weitere Erfolge zu erzielen.

Karsten Glatzer

v.l.n.r.: Fiona Dienhardt, Jugendtrainer Michael Czerny und Franziska Scharnow empfingen das Jugend-Gütesiegel des DKBC in Silber